Über Mich…

Liebe Erfurter*innen…

Beim Betrachten meines Bildes ist Ihnen sicher aufgefallen, „ein typischer Grüner ist das aber nicht!“ Neben der Frisur, ist auch die Wahl meiner Kleidung weit weg vom selbstgestrickten Pullover. Damit bleibe ich meinen Ursprüngen aus der Jugendarbeit treu. Vor Jahren habe ich mich aktiv an der Jugendarbeit im Erfurter Norden beteiligt. Wir haben Projekte zur Drogen- und Gewaltprävention betrieben. Das Ziel unserer Arbeit war es die Jugendlichen von der Straße weg zu bekommen und ihre Energie in sinnvolle Projekte und Tätigkeiten zu kanalisieren.

Umweltbewusstsein, ein ökologischer und nachhaltiger Lebensstil haben für mich nicht nur zu Hause höchste Priorität, bereits von Kind an wurde ich durch meine Eltern zu einem bewussten Umgang mit der Natur erzogen. Immer wieder habe ich meine Energie dafür eingesetzt unsere Umwelt zu schützen. Selbstverständlich nutze ich den öffentlichen Personennahverkehr und fahre viel Fahrrad.

Kurz ein Einblick in das Private

Stolz bin ich auf meine 7- und 15-jährigen Töchter. Meine große Tochter erziehe ich allein. In unserem Haushalt wohnt Fritz, unser Yorkshireterrier. Nicht nur deswegen sind wir häufig in der Natur unterwegs. Hier hole ich mir die Kraft, Gelassenheit und Energie, um Engagement in der Erfurter Politik vorantreiben zu können. Im Berufsleben bin ich examinierter Altenpfleger in Dauernachtwache einer Erfurter Seniorenresidenz. Ich kenne und erlebe täglich den Pflegenotstand! Aller Widrigkeiten zum trotz trage ich dafür Sorge das unseren Bewohnern ein angenehmer Lebensabend ermöglicht wird. Die Freizeit verbringe ich auch in Vereinen, hier versuche ich den verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit Rohstoffen und der Natur zu forcieren. Es ist ein großes Anliegen, das man alle Möglichkeiten ausschöpft, um auf erneuerbare Energien zu setzen.

Zurück zur Politik

Mein politisches Engagement in der Kommunalpolitik gilt nun den BÜNDNIS90/Grünen. Ich werde dafür sorgen mehr Radwege & sicheren Radverkehr zu fördern. Weiterhin möchte ich dafür Sorge tragen, dass Azubis und Schülerinnen von einem kostenlosen Nahverkehr profitieren.  
Mein Ziel ist es das Familien mit geringem Einkommen unterstützt werden. Das Essen in Krippen, Kitas und Schulen muss kostenlos sein.
Alle öffentlichen Gebäude, Kitas, Krippen und Schulen sollen mit regenerierbaren Energiequellen nachhaltig ausgestattet werden. Wärmedämmung, Energiegewinnung und Abfallentsorgung sollen den Grünen Zielen und Möglichkeiten angepasst werden. Dazu zählt auch das der Fuhrpark der Stadt mit alternativen Antrieben ausgestattet wird.
Um politisch aktiv zu sein ist es wichtig, dass man einen Standpunkt und eine eigene Meinung hat. Das bedeutet aber auch, dass man im öffentlichen Leben steht, dass man sich mit anderen Meinungen auseinandersetzen muss, auch wenn diese unbequem sind. Schlussendlich sollte man bereit sein, Kritik als Anregung zu verstehen.


Ich stehe für eine nachhaltige, faire und klimafreundliche Kommunalpolitik ein.
So möchte ich daran arbeiten, dass auch meine Kinder und deren Kinder später in einer grünen Stadt, einem grünen Land und in einer gesunden Umwelt aufwachsen können.


Im Laufe meines Lebens als Puffbohne hatte ich immer wieder Jahreskarten für den Zoo und habe ab und zu auch Tiere aus dem Tierheim abgeholt. Deshalb – und weil es wichtig ist – sollte die finanzielle Unterstützung für das Tierheim und den Zoo ausgebaut werden, damit es den Tieren ein angenehmes Leben ermöglicht und somit für alle Erfurter*innen eine günstige und interessante Ausflugmöglichkeit und ein Mittel zur Wissensvermittlung erhalten bleibt.
Im Rahmen der Vorbereitungen zur BUGA 2021 wurde leider viel Schindluder getrieben, es wurden zu viele Bäume gefällt, unsere grüne Lunge wurde für lange Zeit geschädigt. Meine Forderung ist das eine Aufforstung und Begrünung des Stadtgebietes erfolgt. Es reicht nicht, 300-500 neue Bäume zu pflanzen. Es müssen 2000-3000 sein, denn einige Bäume waren 50-250 Jahre alt und diese müssen ersetzt werden.
Die Gera-Aue, der Nordpark, der Petersberg und viele andere Stadtgebiete wurden geschädigt. Zu meinen Lebzeiten werde ich weder den Schatten noch das satte Grün dieser verschwundenen Bäume genießen können. Es fehlt der Schatten, der Grundwasserschutz, der Lebensraum für Vögel, Insekten und sonstige Tiere. Das Stadtklima ist über Jahrzehnte geschädigt. Da müssen wir eingreifen und agieren.


Unsere Stadt muss grüner werden, #weil wir hier Leben.

Liebe Grüße Nico

Kontaktdaten:
Email nico@paulonline.org
Twitter @paule00ef
Web http://paulonline.org
BÜNDNIS 90/ Die GRÜNEN

Kreisverband Erfurt

Michaelisstrasse 15
99084 Erfurt
VISDP: Nico Paul
FOTOS: Nico Paul
Layout, Auf- und Nachbearbeitung von Bildern, Bannern, Flyern: Marcus Neumann
Boombatze.media